Projekt Blumenkorn - Die Liebe zur Natur

Bei der Pressefahrt wurde das Projekt Blumenkorn ausführlich vorgestellt. Es zeigt was möglich ist, wenn sich regionale Partner aus verschiedenen Sparten zusammenschließen und das gleiche Ziel verfolgen. Eine gesunde Landwirtschaft und die Stärkung des Wirtschaftsstandortes Oberösterreich.
Hiegelsberger_Langer-Weninger © LandOÖ_Liedl
Das Projekt „Blumenkorn“ zeichnet sich durch die nachhaltige Partnerschaft zwischen allen Beteiligten einer Wertschöpfungskette aus: Landwirtschaft – Mühle – Bäckerei – Einzelhandel. 

Diese Ziele stehen im Mittelpunkt des Projektes:

  • Herstellung heimischer Backwaren aus 100% österreichischem Getreide
  • Stärkung österreichischer Familienbetriebe
  • Steigerung der Biodiversität durch Anlegen von Blühstreifen
  • Fokus auf Nachhaltigkeit
    (Verbot von Insektiziden, Glyphosat, chemischen Lagerschutzmitteln und Haltbarkeitszusätzen, geringe Transportwege und Verarbeitung in unmittelbarer Nähe)
  • Produktentwicklung hinsichtlich zielgruppenspezifischer Kundenbedürfnisse
  • Kombination von traditioneller Handwerkskunst und modernem technischem Standard
  • Entwicklung eines Rückverfolgbarkeits- und Risikomanagementsystems
Nützlingsstreifen im Weizen.jpg
Nützlingsstreifen im Weizen © Stiebitzhofer N.
Das Bienenzentrum OÖ steht beim Projekt als Expertise mit fachlichen Inputs bzgl. Blühstreifen und deren Anlage bereit.

Schmackhafte Produkte von „Blumenkorn“ sind im Einzelhandel (Unimarkt) erhältlich. Nähere Infos dazu auf der Homepage von „Blumenkorn“ sowie unter den Downloads.

Mehr Bilder von der Pressefahrt gibt es im Service Bereich - Fotogalerie. 

Downloads