Verleih der Fotobeute - Imkerei im "Trockentrainig"

Welche unterschiedlichen Zustände in einem Bienenstock herrschen und wie das Leben einer Biene verläuft, kann nun ganz einfach bienenfrei erforscht werden.
P_ALT
Bilderbeute Foobeute © Bienenzentrum OÖ
Auf 30 Rähmchen, welche sich in einem maßstabgetreuen Bienenstock befinden, werden verschiedene Zustände eines Bienenvolkes abgebildet. Die Rähmchen reichen von vergrößerten Abbildungen bebrüteter Waben bis hin zu Fotografien von reifem Blüten- oder Waldhonig.

Auch der Kreislauf der Entstehung einer Biene sowie diverse Bienenkrankheiten werden mittels qualitativ-hochwertiger Aufnahmen dargestellt. Die Fotobeute besteht aus zwei Ganzzargen mit 20 Fotorähmchen, einer Flachzarge mit zehn Fotorähmchen und einem Beutenboden mit fünf Fotowindeln. 

Neugierig? Das Bienenzentrum Oberösterreich verleiht diese informative Fotobeute an alle Interessierten, welche die Zustände eines Bienenvolkes näher erkunden möchten.
 
P_ALT
Bilderbeute_Foobeute_neu © Bienenzentrum OÖ

Wie funktioniert der Verleih?

Dieses Fotobeutensystem eignet sich ideal für Erstkontakt mit der Honigbiene und das Leben eines Bienenvolkes sowie für Grundlagenkurse der Imkerei.
  • Verleihdauer: max. zwei Wochen
  • Selbstorganisation von Abholung und Rückgabe
  • Kaution: ____€
  • Kontakt: bienenzentrum@lk-ooe.at

Nähere Informationen zu den Abbildungen auf der Homepage www.imkerschule.org/fotobeute-kaerntner-imkerschule 

Downloads