Info-Broschüre zur Asiatischen Hornisse (Vespa Velutina)

Die Asiatische Hornisse wurde vermutlich 2004 in Frankreich eingeschleppt und konnte sich bereits auf die Nachbarländer ausbreiten (erste Funde auch in Italien und in Deutschland). Sie gilt als invasive Art, da sie sehr effizient die heimischen Honigbienen bejagt. Sie kann damit zu einem Problem für die Imkerei und für die Bestäubungssicherheit in Europa werden. Die Broschüre gibt einen guten Überblick über die Asiatische Hornisse und vergleicht sie mit der heimischen Hornisse.
Asiatische Hornisse.jpg
Broschüre zur Asiatischen Hornisse © AGES
Eigentümer, Verleger und Herausgeber:
AGES – Österreichische Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit GmbH

Erscheinung: 2019 (1. Auflage)

Downloads