Expedition Insekten- und Bestäubervielfalt

Die Vielfalt der heimischen Bestäuber ist enorm. Alleine die Wildbienen und Schwebfliegen sind insgesamt mit über 1000 verschiedenen Arten in Österreich vertreten. Hinzu kommen noch unzählige andere Bestäuber-Insekten-Arten aus der Gruppe der Käfer, Wespen und Schmetterlinge.
Wildbienen.jpg
Wildbienen Blumenwiese & Wildbienen © Bienenzentrum OÖ/L.W.Gunczy
Wenn wir an die Bestäubung denken, fallen uns sofort die Honigbienen ein. Doch nicht nur sie sorgen dafür, dass aus schönen Blüten saftige Früchte entstehen. Ihre Verwandten, die Wildbienen, sowie Käfer, Fliegen, Schmetterlinge & Co sind ebenfalls unentbehrliche Helfer im Dienste der Bestäubung. Die wichtigsten Bestäuber im Naturpark Obst-Hügel-Land lernst du am Dienstag, den 14. April kennen.

Wir erfahren, welchen Gefahren die Bestäuber ausgesetzt sind und nach dem Motto „Die Bestäuber versorgen uns – wir versorgen die Bestäuber“ werden wir selbst zu ihrem Schutz aktiv. Wir gehen der Frage nach, warum die Bestäuber für uns so wichtig sind, welche bedeutende Rolle sie im Ökosystem Streuobstwiese übernehmen und mit welchen Gefahren und Probleme sie konfrontiert sind. Natürlich klären wir auch, ob einzig und allein der Schutz der Honigbiene ausreicht, um eine zufriedenstellende Bestäubung zu gewährleisten!

Kosten: € 5,-

Treffpunkt: Bienenerlebnisweg Scharten

Beginn: wird bei Anmeldung bekannt gegeben

Leitung: Mag. Margit Zauner (Tel: 0664/43 03 672) und Regina Roitinger (Natur- und Landschaftsvermittlerinnen)

Anmeldung: www.naturschauspiel.at oder im Naturpark-Büro: E-Mail: info@obsthuegelland.at, Tel: 07249/47112-25