Ausbildung zum Botschafter, zur Botschafterin der Vielfalt im Wald mit anschließender Mitarbeit im Projekt „Wir schauen auf unsere Wälder“

das Österreichische Kuratorium für Landtechnik und Landentwicklung (ÖKL) bietet allen interessierten Landwirt:innen eine 1-tägige Ausbildung zum Botschafter der Vielfalt im Wald in Oberösterreich an!
Baumblüte.jpg
Baumblüte © Stefanie Payrleitner
Nachdem die Betriebsgespräche „Vielfalt im Wald von WaldbewirtschafterIn zu WaldbewirtschafterIn“  im Rahmen des ÖKL-Projektes „Wir schauen auf unsere Wälder“ (www.biodiversitaetsmonitoring.at/waelder) schon einige Zeit sehr erfolgreich laufen, weiten wir heuer unser Netzwerk an Botschafter*innen der Vielfalt aus.

Für alle interessierten Waldbewirtschafterinnen und Waldbewirtschafter bieten wir eine 1-tägige Ausbildung zum/r BotschafterIn der Vielfalt im Wald an.

Ziel der Ausbildung ist es, die Vielfalt im Wald und deren Schwerpunkte von Totholzstämmen, besonderen Tier- und Pflanzenarten bis hin zur Naturverjüngung uvm. genauer  kennenzulernen.

Anmeldung und Kosten

An der Schulung können nur Waldbewirtschafter*innen sowie deren (Ehe)Partner*innen und Kinder mit einer gültigen Betriebsnummer teilnehmen.

Die Schulung ist kostenlos!!! Weitere Kosten für Anfahrt, Verpflegung und Übernachtung müssen von den Teilnehmer*innen selbst getragen werden.
Nach der Ausbildung besteht die Möglichkeit zur Durchführung von Betriebsbesuchen „Vielfalt in meinem Wald- von Waldbewirtschafter*in zu Waldbewirtschafter*in“, welche mit 175,00 Euro pro durchgeführtem Betriebsbesuch abgegolten werden.

Wir bitten um Anmeldung bis spätestens 04.August 2022 bei Christiane Gupta, christiane.gupta@oekl.at oder 01 505 1891-18. Bitte geben Sie bei der Anmeldung auch bekannt, ob Sie ein Zimmer benötigen.